Hyperscale-Datacenter

Der Prodigy-Prozessor von Tachyum eröffnet Hyperscale-Datacentern (dem Hauptmarkt) den Weg zum energieeffizienten Universal-Rechenzentrum. Mit dem Prodigy Universal-Prozessor werden Hyperscale-Datacenter ihre Gesamtbetriebskosten auf ein Viertel reduzieren können - was für deren Kunden auf eine Kostenersparnis im Milliardenbereich hinausläuft.

2-socket OCP Tioga-Pass like server

2-socket OCP Tioga-Pass like server

Die in der Branche führende Performance von Prodigy - hinsichtlich Arbeitslasten von Datacentern, KI und High-Performance Computing (HPC) - ist wahrhaft bahnbrechend. Prodigy-getriebene “Universal-Server” können nahtlos hochgefahren und neu konfiguriert werden - als Ad-Hoc KI-Netzwerke, die das 10-fache an KI-Leistung im Vergleich zur aktuellen Baseline liefern; oder alternativ als HPC-Systeme, welche Leistung im ExaFLOP-Bereich (10 hoch 18 Gleitkommaoperationen pro Sekunde) erreichen. Prodigy schafft das alles bei einem Zehntel des Stromverbrauchs und einem Drittel der Kosten. Mitgeliefert wird ein kompletter Software-Stack mit vorgefertigten, auf Prodigy-native ISA (Instruction Set Architecture) portierten, Programmen für gängige Datacenter-Anwendungen sowie einem dynamischen Binär-Emulator, der es x86 Legacy-Anwendungen erlaubt in der Geschwindigkeit eines Xeon zu laufen.