Lösungen

Hyperscale-Datacenter

Der Prodigy-Prozessor von Tachyum eröffnet Hyperscale-Datacentern (dem Hauptmarkt) den Weg zum energieeffizienten Universal-Rechenzentrum. Mit dem Prodigy Universal-Prozessor werden Hyperscale-Datacenter ihre Gesamtbetriebskosten auf ein Viertel reduzieren können - was für deren Kunden auf eine Kostenersparnis im Milliardenbereich hinausläuft.

2-socket OCP Tioga-Pass like server

2-socket OCP Tioga-Pass like server

Die in der Branche führende Performance von Prodigy - hinsichtlich Arbeitslasten von Datacentern, KI und High-Performance Computing (HPC) - ist wahrhaft bahnbrechend. Prodigy-getriebene “Universal-Server” können nahtlos hochgefahren und neu konfiguriert werden - als Ad-Hoc KI-Netzwerke, die das 10-fache an KI-Leistung im Vergleich zur aktuellen Baseline liefern; oder alternativ als HPC-Systeme, welche Leistung im ExaFLOP-Bereich (10 hoch 18 Gleitkommaoperationen pro Sekunde) erreichen. Prodigy schafft das alles bei einem Zehntel des Stromverbrauchs und einem Drittel der Kosten. Mitgeliefert wird ein kompletter Software-Stack mit vorgefertigten, auf Prodigy-native ISA (Instruction Set Architecture) portierten, Programmen für gängige Datacenter-Anwendungen sowie einem dynamischen Binär-Emulator, der es x86 Legacy-Anwendungen erlaubt in der Geschwindigkeit eines Xeon zu laufen.

High-Performance Computing

Prodigys bahnbrechende Rechendichte (MIPS/Socket, MIPS/Watt), die nie dagewesene I/O Bandbreite und nicht zuletzt die Allseitigkeit wird die Verfügbarkeit von Petascale- und Exascale-HPC deutlich erhöhen - über eine große Bandbreite an Anwendungen bei gleichzeitiger Kostenreduktion. Die gesellschaftlichen Auswirkungen der Verfügbarkeit von kosteneffizienten Exascale-Rechenkapazitäten - in Hyperscale-Datenzentren auf der ganzen Welt - werden tiefgreifend sein.

4-Socket server (2021)

4-Socket server (2021)

Dedizierte, Prodigy-getriebene HPC-Systeme werden auf Enterprise-Niveau erschwinglich sein. Prodigy wird HPC “demokratisieren”, indem die entsprechenden Möglichkeiten nun auch kleinen und mittleren Unternehmen zur Verfügung stehen werden - bei, im Vergleich zu jetzt, geringeren Investitions- und Betriebskosten.

Für dedizierte, von der öffentlichen Hand finanzierte Exascale-Lösungen auf dem modernsten Stand der Technik eröffnet der, in 2021 herausgekommene, Prodigy-Prozessor den direkten Weg zu 50-100 ExaFLOP-Maschinen bis ins Jahr 2023 - bei 3-6 mal niedrigeren Kosten per ExaFLOP im Vergleich zum avisierten Budget des El Capitan 2 EF Systems, welches ebenfalls in 2023 herauskommen soll.

Künstliche Intelligenz

Im Leerlauf befindliche, Prodigy-getriebene Universal-Server in Hyperscale-Datacentern könnten außerhalb der Hauptlastzeiten die zehn-fachen Ressourcen für Training/Inferenz neuronaler Netzwerke aufbieten als aktuell möglich; ohne zusätzliche Investitionen - schließlich wurden die Prodigy-getriebenen Universal-Server bereits angeschafft und abbezahlt.

Im Hinblick auf die Ausweitung von KI auf immer anspruchsvollere Bereiche - wie etwa Spiking Neural Nets, Explainable AI, Symbolic AI und Bio AI - wird Prodigy die um Größenordnungen bessere Performance im Vergleich zur Konkurrenz bieten.

Künstliche Intelligenz

Der Prodigy-basierte TPU-Prozessorkern von Tachyum wird als lizenzierbarer Soft-IP-Core angeboten werden. Damit wird Edge-Computing- und IOT-Produkten die direkte Nutzung hoch-performanter KI-Fähigkeiten ermöglicht - zu wirklich niedrigen Kosten. IOT-Produkte werden hoch-performante KI-Interferenz miteingebaut haben - optimiert zur Nutzung von Prodigy-basiertem KI-Training via Cloud oder dem Homeoffice.

Private Cloud

Prodigy verringert massiv die Kosten bei Arbeitslasten für Enterprise Datacenter, KI und HPC und ermöglicht damit eine neue Generation an On-Premise Produkten mit beispiellosen Möglichkeiten. Das alles wird auch privaten Cloud-Betreibern zur Verfügung stehen - zu Kosten, die eine günstige Kapitalrendite erlauben.

Mit in-house Low-Latency-Compute und Big AI Training/Inferenz sollte Prodigy dem privaten Cloud-Markt einen deutlichen Schub verleihen.

2-socket OCP D51B-1U Type server (2021)

2-socket OCP D51B-1U Type server (2021)

Ebenso ist zu erwarten, dass Enterprise-Kunden die HPC-Kapazitäten von Prodigy-getriebenen Universal-Servern nutzen werden zur Entwicklung proprietärer Kundenprodukte sowie proprietärer Marketing- und Unternehmens-interner Anwendungen.

Telekommunikation

Prodigy-getriebene Universal-Server, zertifiziert für den Betrieb im erweiterten Temperaturbereich, werden Telekommunikationsunternehmen zur Verfügung stehen - zum Einsatz auf Funkmasten für beispiellose Edge-Rechenleistung. Geringe Latenz, fortgeschrittenes KI-Training und hoch-performante Inferenz für IOT wird damit so leicht verfügbar wie der nächste Funkmast.

4-Socket server (2021)

4-Socket server (2021)

Autohersteller werden Prodigy-getriebene KI - erreichbar über ein Funknetzwerk - nutzen um ihren Mobilkunden ein vollständiges KI-Ökosystem zu bieten; einschließlich autonomem Fahren, Überwachung von Haus-Sicherheitssystemen, Streaming von Anrufen, Benachrichtigungen und Videos für Passagiere am Rücksitz, bei gleichzeitiger vorausschauender Diagnostik für das Fahrzeug.

1-Socket OCP Yosemite-artiges Motherboard

1-Socket OCP Yosemite-artiges Motherboard

Verteidigung und Geheimdienste

Die strategische Bedeutung von Prodigy hinsichtlich nationale Sicherheit betrifft die gesamte Bandbreite an Aufgaben und Werkzeugen des Verteidigungsministeriums und der Nachrichtendienste - mit gravierenden Auswirkungen. Die nie dagewesenen universellen Rechenkapazitäten von Prodigy, zusammen mit der Kosten- und Energieeffizienz bei Anwendungen hinsichtlich Datacentern, KI, HPC und Telekommunikation, lassen sich unmittelbar auf Anwendungen im Bereich Verteidigung und Nachrichtendienste übertragen. Mit Prodigy werden Low-Latency-Compute, Big-AI und beispiellose HPC-Kapazitäten unterschiedlichsten öffentlichen Einrichtungen und Programmen zur Verfügung stehen. Mit der Command & Control Infrastruktur, der Möglichkeit von Prodigy-getriebenen Servern zum nahtlosen Wechsel von gängigen Arbeitslasten auf KI-Prozesse wird hoch-performante KI mit niedriger Latenz für operative Einheiten verfügbar.

Verteidigung und Geheimdienste

Zusätzlich zur Performanz, bilden Größe, Gewicht und Leistung die Schlüsselkriterien guter Verteidigungssysteme. In diesem Sinne könnte Prodigy Drohnen-Einheiten und Satelliten mit dem - im Vergleich zu aktuellen Systemen - zehnfachen der eingebauten Rechnerleistung (MIPS/Watt) ausstatten. Darüber hinaus wird der Einbau effizienter Big-AI ohne zusätzlichem Stromverbrauch ermöglicht.

Slowakisches Nationales Zentrum für Supercomputer (NSCC)

Um die Probleme in der Welt zu lösen, bedarf es des leistungsstärksten Prozessors. Der Tachyum Prodigy Universal-Prozessor bildet die Basis für den NSCC-Supercomputer. 256 Prodigy-Prozessoren pro 52U-Rack liefern 1 AI ExaFLOP an Rechenleistung zur Lösung wesentlicher globaler Herausforderungen wie dem Klimawandel, Weltgesundheit und Übersetzung von Sprachen in Echtzeit. Unser vielfältiges Umfeld an Partnern ermöglicht die nötige Leistungsfähigkeit, Kühlung und Konnektivität um das Potenzial von Prodigy -Processoren voll auszuschöpfen.

NSCC Slowakei Supercomputer